REVOLUTION IM ANKERBOHREN EXKLUSIV BEI EURODRILL

REVOLUTION IM ANKERBOHREN EXKLUSIV BEI EURODRILL


NEUE ENTWICKLUNG. VERFÜGBAR IN VERSCHIEDENEN TYPEN ALS ALTERNATIVE ZU HYDRAULIKHÄMMERN.

 

 
RHV 2400 VIBRATIONS - DREHANTRIEB  
 
DHV 2400 DOPPELVIBRATIONSANTRIEB  

 

BOHREN MIT VIBRATION BRINGT EINE GROSSE ANZAHL VON VORTEILEN:

HÖHERE BOHRLEISTUNG:

  1. doppelte Geschwindigkeit im Fels
  2. größere Bohrtiefen sind möglich, bis 70 m wurden schon verwirktlicht dreifache Bohrleistung auf Baustelle

KOSTENREDUZIERUNG:

  1. höhere Ankerlasten / weniger Bohrungen sind nötig
  2. geringerer Kraftstoffverbrauch

REDUZIERTER VERSCHLEIß:

  1. geringeres Drehmoment / weniger Belastung des Gerätes
  2. deutlich geringerer Verschleiß des gesamten Bohrzubehörs
  3. verschleißfreies ziehendes Vibrieren

UMWELT:

  1. das Verfahren ist leise, 100 dB im Vergleich zu 126 dB mit dem Hammer 

PROZESSSICHERHEIT:

  1. statisches Ziehen der Bohrrohre
  2. eine höhere Einbindung des Betons ist gegeben

 

VORFÜHRUNG DES RHV 2400 ALS EINZELBOHRKOPF RHV 2400 BEIM BOHREN VON ANKERN DIA. 252MM

BISHER ERREICHTE BOHRLEISTUNGEN AUF BAUSTELLEN:

  1. Ø 165 mm in Fels, 0,7 m/min
  2. Ø 152 mm in Lehm / Sand 70 m tief (nach 50 m war die Bohrgeschwindigkeit immer noch 1,5 m/min)
  3. Ø 178 mm in Lehm / Sand 60 m tief, jedoch war diese Tiefe nicht das Limit der Anlage!
  4. Ø 152 mm in Fels 36 m tief (250 m/Tag)
  5. Ø 152 mm 16 m tief, die ersten 8 m waren hauptsächlich Wasser und Schlamm, die letzten 8 m in hartem Fels. Diese wurden dann in 17 min gebohrt.
  6. Ø 133 mm in Fels, 60 m tief. Die Festigkeit lag bei 60 – 100 MPA, die Abweichung war 15 cm

 

Die neue Generation der Vibrations-Drehantriebe von Eurodrill nutzt die Vorteile der Vibrationstechnik zum Ankerbohren und schafft ein großes Potential für weitere Anwendungen.

 

 
RHV 2400 AN BOHRGERÄT KR 806-3D BEI DER VORFÜHRUNG  

 

DIESE VIDEOS VON EURODRILL ZEIGEN DIE ERFOLGREICHE ANWENDUNG DER VIBRATIONSTECHNIK ZUM BOHREN VON ANKERN: